Schlagwort-Archive: Prospekt

Rat der Europäischen Union veröffentlicht überarbeiteten Vorschlag für eine Prospektverordnung

Bereits am 15. September 2016 wurde vom Europäischen Parlament ein erster Verordnungsentwurf für eine Prospektverordnung veröffentlicht (Deloitte berichtete). Durch das neue Rahmenwerk soll einerseits Unternehmen der Zugang zu unterschiedlichen Finanzierungsquellen in der EU erleichtert werden und andererseits sollen Anlegern sowie Sparern zusätzliche Ertragsmöglichkeiten geboten werden. Generell soll durch eine unmittelbar anwendbare Verordnung, die die bisher bestehende Prospektrichtlinie (RL 2003/71/EG) ablösen wird, Rechtssicherheit geschaffen und die Markteffizienz sichergestellt werden. Nachdem sich Rat und Parlament auf einen gemeinsamen Kompromisstext geeinigt hatten, wurde am 16. Dezember 2016 ein überarbeiteter Entwurf veröffentlicht. Rat der Europäischen Union veröffentlicht überarbeiteten Vorschlag für eine Prospektverordnung weiterlesen

Europäisches Parlament veröffentlicht Vorschlag für eine Prospektverordnung

Am 15. September 2016 wurde ein Entwurf einer Verordnung (VO) veröffentlicht, der die bestehende Prospektrichtlinie (RL 2003/71/EG) ablösen soll. Nach ihrem Inkrafttreten wird die VO voraussichtlich eine (partielle) Aufhebung des österreichischen Kapitalmarktgesetzes (KMG) erfordern. Europäisches Parlament veröffentlicht Vorschlag für eine Prospektverordnung weiterlesen

Änderungen des BörseG 1989, des KMG und des RL-KG im BGBl kundgemacht

Am 3. August 2015 wurden die Änderungen des Börsegesetzes 1989 (BörseG 1989), des Kapitalmarktgesetzes (KMG) und des Rechnungslegungs-Kontrollgesetzes (RL-KG) im BGBl I Nr. 98/2015 kundgemacht. Der Gesetzgeber setzte damit die Transparenz-Richtlinie für börsenotierte Unternehmen in nationales Recht um. Änderungen des BörseG 1989, des KMG und des RL-KG im BGBl kundgemacht weiterlesen

Ministerialentwurf zur Umsetzung der Transparenz-Richtlinie im Nationalrat eingebracht

Im November 2013 trat die Änderung der Transparenz-Richtlinie für börsenotierte Unternehmen (RL 2013/50/EU) in Kraft. Die EU-Mitgliedstaaten müssen diese Richtlinie bis 26. November 2015 in nationales Recht umsetzen. Am 13. April 2015 wurde diesbezüglich einen Ministerialentwurf zur Änderung des Börsegesetzes 1989 (BörseG 1989), des Kapitalmarktgesetzes (KMG) und des Rechnungslegungs-Kontrollgesetzes (RL-KG) im Nationalrat eingebracht. Der Gesetzesentwurf soll kleine und mittlere Unternehmen (KMU) fördern, Transparenzlücken schließen und Finanzinformationen auf unionsweiter Ebene besser verfügbar machen.

Ministerialentwurf zur Umsetzung der Transparenz-Richtlinie im Nationalrat eingebracht weiterlesen

ESMA veröffentlicht Q&A-Update zur Prospektrichtlinie

Am 15. Jänner 2014 publizierte die ESMA eine aktualisierte Version ihres Q&A-Dokuments zu Fragen des Prospektrechts. Die erste Aktualisierung betrifft das Format der Zusammenfassung des Basisprospekts gemäß Art 24 (3) der VO (EU) Nr. 486/2012 für Wertpapiere, das sich nur in einigen sehr beschränkten Einzelheiten von der Vorversion unterscheidet. Zudem enthält das Dokument ein Schema für das Registrierungsformular börsennotierter Emittenten von wandelbaren oder austauschbaren Schuldverschreibungen, die durch Anteile am Emittenten besichert sind. Ziel des Q&A-Dokuments ist es, gemeinsame Praktiken in der Aufsicht und der Anwendung der Prospektrichtlinie sowie der korrespondierenden Durchführungsmaßnahmen zu fördern.

FMA veröffentlicht Rundschreiben zu Fragen des Prospektrechts

Mit 4. Dezember 2012 veröffentlichte die FMA ein Rundschreiben, das zu einigen ausgewählten Fragen des Prospektrechts Stellung nimmt und die Erfahrungen der Aufsichtspraxis der letzten Jahre widerspiegelt. Die Novelle des KMG sowie Änderungen der ProspektVO machten es notwendig, eine aktualisierte Version des Rundschreibens zu veröffentlichen. FMA veröffentlicht Rundschreiben zu Fragen des Prospektrechts weiterlesen

FMA veröffentlicht Leitfaden zu den Änderungen des Prospektregimes

Gleichzeitig mit dem Rundschreiben zu Fragen des Prospektrechts veröffentlichte die FMA am 4. Dezember 2012 einen Leitfaden, der die Änderungen des Prospektregimes adressiert. Durch die Richtlinie 2010/73/EU vom 24. November 2010 wurden neue Bestimmungen für einen verbesserten Anlegerschutz, eine effizientere Kapitalbeschaffung über die Wertpapiermärkte und eine einfachere Prospektregelung eingeführt. In Österreich wurden die europäischen Rechtsakte mit einer Novelle des Kapitalmarktgesetzes (KMG) umgesetzt. Die Novelle trat mit 1. Juli 2012 rückwirkend in Kraft. FMA veröffentlicht Leitfaden zu den Änderungen des Prospektregimes weiterlesen

Gesetz zur Vereinfachung und Verbesserung der Anwendung der Prospektrichtlinie und der Transparenzrichtlinie

Am 14. August 2012 wurde das Bundesgesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2010/73/EU, mit dem das Kapitalmarktgesetz, das Börsegesetz 1989, das Immobilien-Investmentfondgesetz, das Investmentfondgesetz 2011 und das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 geändert werden, im Bundesgesetzblatt BGBl. I Nr. 83/2012 kundgemacht. Deloitte berichtete in der Juni Ausgabe des Newsletters über die Regierungsvorlage zu diesem Gesetz.

Mit der Richtlinie 2010/73/EU wurden Regelungen zur Vereinfachung und Verbesserung der Prospektrichtlinie und der Transparenzrichtlinie geschaffen. Diese Richtlinie verändert die Richtlinie 2003/71/EG (betreffend Prospekte, die beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel zu veröfentlichen sind) sowie die Richtlinie 2004/109/EG (betreffend die Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind).

Quelle

ESMA veröffentlicht Q&A-Update für UCITS und Prospekte

Die ESMA hat am 9. Juli 2012 ihr Q&A-Dokument zum Thema UCITS aktualisiert und um die folgenden beiden Einträge erweitert:

  • Notification of UCITS and exchange of information between competent authorities
  • Risk Measurement and Calculation of Global Exposure and Counterparty Risk for UCITS

Am 23. Juli 2012 wurde zudem ein Update der Q&A’s für den Bereich Prospekte veröffentlicht.

Links zu den Dokumenten:

Notification of UCITS and exchange of information between competent authorities

Risk Measurement and Calculation of Global Exposure and Counterparty Risk for UCITS

Propekt-Q&A

Konsultation der ESMA zur Prospektrichtlinie

Wie bereits in einer vergangenen Ausgabe unseres Newsletters berichtet, entwirft die ESMA derzeit im Auftrag der Europäischen Kommission delegierte Rechtsakte in Zusammenhang mit der Prospektrichtlinie (RL 2010/73/EU). Wegen des engen Zeitlimits ist das Mandat in drei Abschnitte geteilt, wobei Teil 1 und 2 bereits im September 2011 bzw. im Februar 2012 finalisiert wurden.

Das vorliegende Konsultationspapier vom 20. Juni 2012 widmet sich dem Offenlegungsregime der Richtlinie. Konkret geht es um Offenlegungsvorschriften für Wandelschuldverschreibungen und um den Proportionalitätgrundsatz, der bei Schuldtiteln bzw. Aktien von KMUs und Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung zur Anwendung kommen soll. Enthalten sind zudem einige Änderungsvorschläge für die Prospektverordnung (Verordnung (EG) 809/2004).

Kommentare zum Konsultationsdokument werden bis zum 20. August 2012 entgegen genommen. Die ESMA plant, die finalen Vorschläge im vierten Quartal 2012 zu veröffentlichen.

ESMA veröffentlicht Bericht zur Einhaltung von Good Practice durch nationale Aufsichtsbehörden bei der Zulassung von Anlageprospekten

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat am 24. Mai 2012 unter dem Titel “Prospectus Directive – Good Practices in the approval process“ einen Peer Review veröffentlicht, der die Einhaltung von Good Practice-Praktiken durch die nationalen Aufsichtbehörden bei der Zulassung von Anlageprospekten überprüft. ESMA veröffentlicht Bericht zur Einhaltung von Good Practice durch nationale Aufsichtsbehörden bei der Zulassung von Anlageprospekten weiterlesen

Regierungsvorlage zur Vereinfachung und Verbesserung der Anwendung der Prospektrichtline und der Transparenzrichtlinie

Am 12. Juni 2012 wurde dem Nationalrat ein Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Richtlinie 2010/73/EU vorgelegt. Damit werden die Richtlinie 2003/71/EG betreffend den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel zu veröffentlichen ist, und die Richtlinie 2004/109/EG zur Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind, geändert. In der Richtlinie 2010/73/EU sollen Regelungen für die Vereinfachung und Verbesserung der Anwendung der Prospektrichtline und der Transparenzrichtlinie geschaffen werden. Dies soll einen Beitrag zum Abbau des Verwaltungsaufwandes leisten und dadurch die internationale Wettbewerbsfähigkeit der EU erhöhen. Regierungsvorlage zur Vereinfachung und Verbesserung der Anwendung der Prospektrichtline und der Transparenzrichtlinie weiterlesen

ESMA präsentiert finale Vorschläge zur Überarbeitung der Prospektrichtlinie

Im Auftrag der Europäischen Kommission entwirft die ESMA derzeit technische Ratschläge zu einer Reihe von unterschiedlichen Rechtsakten im Rahmen der durch Richtlinie 2010/73/EU ergänzten Prospektrichtlinie. Aufgrund des engen Zeitlimits wurde das Mandat in drei Themenbereiche unterteilt, wobei Teil 1 bereits im Oktober 2011 fertiggestellt wurde. Die Vorschläge zum zweiten Teil wurden nach einer Konsultation im Dezember 2011 (Deloitte berichtete) am 29. Februar 2012 in der finalen Fassung an die Kommission gesendet. ESMA präsentiert finale Vorschläge zur Überarbeitung der Prospektrichtlinie weiterlesen

ESMA veröffentlicht Reaktionen auf Konsultation zur Prospektrichtlinie

Von 13. Dezember 2011 bis 6. Januar 2012 hatten interessierte Marktteilnehmer Gelegenheit, an der öffentlichen Konsultation der ESMA iZm der Prospektrichtlinie teilzunehmen (Deloitte berichtete). Obwohl die Frist äußerst kurz war, erhielt die ESMA zahlreiche Antworten auf das Konsultationspapier. Sie sind auf der Homepage bzw. unter diesem Link abrufbar. Eine weiteres Konsultationspapier zur Prospektrichtlinie, das sich neuen Themenbereichen widmen wird, soll laut ESMA im Laufe des ersten Halbjahres 2012 erscheinen. FSI Espresso wird zeitnah darüber berichten.

ESMA startet Konsultation iZm der Prospektrichtlinie

Im Auftrag der Europäischen Kommission entwirft die ESMA derzeit technische Ratschläge zu einer Reihe von unterschiedlichen Rechtsakten im Rahmen der durch Richtlinie 2010/73/EU ergänzten Prospektrichtlinie. In Hinblick auf das enge Zeitlimit (endgültige Umsetzung durch die Kommission bis 1. Juli 2012) entschloss sich die ESMA, das Mandat in drei Themenbereiche zu unterteilen. Vorschläge zum ersten Teil wurden bereits am 30. September 2011 an die Kommission übermittelt, nachdem zuvor eine öffentliche Konsultation stattgefunden hatte (Deloitte berichtete). Am 13. Dezember 2011 veröffentlichte die ESMA ein Konsultationspapier zum zweiten Teil. Kommentare werden bis zum 6. Jänner 2012 entgegen genommen. ESMA startet Konsultation iZm der Prospektrichtlinie weiterlesen

ESMA startet verkürzte Konsultation iZm der durch Richtlinie 2010/73/EU ergänzten Prospektrichtlinie

Im Auftrag der Europäischen Kommission entwirft die ESMA derzeit technische Ratschläge zu einer Reihe von unterschiedlichen Rechtsakten im Rahmen der durch Richtlinie 2010/73/EU ergänzten Prospektrichtlinie. In diesem Zusammenhang wurde am 15. Juni 2011 ein umfangreiches Konsultationspapier veröffentlicht. Alle interessierten Marktteilnehmer wurden eingeladen, bis 15. Juli Stellung zu nehmen. ESMA startet verkürzte Konsultation iZm der durch Richtlinie 2010/73/EU ergänzten Prospektrichtlinie weiterlesen