Schlagwort-Archive: G-SIIs/G-SIB

EBA veröffentlicht überarbeiteten Entwurf Technischer Standards und Leitlinien zu global systemrelevanten Instituten (G-SIIs)

Die EBA veröffentlichte am 13. Jänner 2016 den überarbeiteten, finalen Entwurf ihrer Technischen Standards und Leitlinien zur Identifizierung von global systemrelevanten Instituten (G-SIIs) sowie zu den begleitenden Offenlegungsvorschriften. Die Überarbeitung basiert auf den Daten-Templates des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (BCBS) zur Identifikation von systemrelevanten Banken (G-SIBs in BCBS-Terminologie). EBA veröffentlicht überarbeiteten Entwurf Technischer Standards und Leitlinien zu global systemrelevanten Instituten (G-SIIs) weiterlesen

EBA veröffentlicht Konsultationsdokument zu global systemrelevanten Instituten (G-SIIS)

Am 29. April 2015 hat die EBA ein Konsultationspapier zur Aktualisierung ihrer Datenvorlagen zur Identifizierung von global systemrelevanten Instituten (G-SIIS) veröffentlicht. Die Überarbeitung war aufgrund neuer Datenvorlagen und einiger kleinerer Änderungen des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (BCBS) im Januar 2015 für die Identifizierung von global systemrelevanten Banken (G-SIB) erforderlich.

In der EU ist die Identifizierung von G-SIIS mit dem Rechtsrahmen, der vom Financial Stability Board (FSB) geschaffen und durch den Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) entwickelt wurde, abgestimmt. Die nationalen Aufsichtsbehörden werden anhand von Score-Werten die jeweiligen G-SIIS Anfang und Mitte 2015 ermitteln. In weiterer Folge führt die Identifikation als G-SII zu höheren Eigenmittelanforderungen, die bis ein Jahr nach Identifikation durch das betroffene Institut einzuhalten sind.

Die Konsultationsfrist läuft bis zum 20. Mai 2015.

Link

Basler Ausschuss veröffentlicht zusätzliche Informationen zur Bewertungsmethodik bezüglich Systemrelevanz von G-SIBs

Am 6. November 2014 wurden eine aktualisierte Liste der global systemrelevanten Banken (G-SIBs, global systemically important banks) sowie ergänzende Informationen zur angewandten Bewertungsmethodik der Systemrelevanz vom Finanzstabilitätsrat (FSB, Financial Stability Board) bzw. Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS, Basel Committee on Banking Supervision) veröffentlicht. Das Mutterinstitut der Bank Austria AG, die Unicredit Group, ist eines der laut derzeitiger G-SIB-Liste 30 global systemrelevanten Institute. Basler Ausschuss veröffentlicht zusätzliche Informationen zur Bewertungsmethodik bezüglich Systemrelevanz von G-SIBs weiterlesen

EBA veröffentlicht Indikatoren von global systemrelevanten Banken

Am 29. September 2014 veröffentlichte die EBA zum ersten Mal das Ergebnis ihrer G-SIIs-Analyse (G-SIIs – global systemically important institutions). Das Dokument enthält eine Reihe von Indikatoren zur Bestimmung “großer” europäischer Kreditinstitute und deren Systemrelevanz – bspw. in Hinblick auf Gesamtexposure, Vernetzung (interconnectedness), Komplexität, etc. Auf Basis der Zahlen sollen im Januar 2015 in einem nächsten Schritt jene Banken identifiziert werden, die gemäß CRD IV als G-SIIs zu qualifizieren sind und daher in Zukunft höhere Eigenmittelanforderungen zu erfüllen haben werden. Welche Daten zu diesem Zweck von den Instituten offengelegt bzw. gemeldet werden müssen, ist im Detail in den entsprechenden Technischen Standards und Leitlinien der EBA festgelegt.

Link zur Analyse der EBA

Basler Ausschuss veröffentlicht Update zu den Rahmenbedingungen für global systemrelevante Banken (G-SIBs)

Der Basler Ausschuss hat am 3. Juli 2013 ein Update zu den Rahmenbedingungen für global systemrelevante Banken (G-SIBs) veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Updates stehen Anpassungen bei der Identifikationsmethodik von den in Frage kommenden Banken. So wurden unter anderem die für die Identifikation relevanten Indikatoren neu gewichtet bzw. ersetzt. Basler Ausschuss veröffentlicht Update zu den Rahmenbedingungen für global systemrelevante Banken (G-SIBs) weiterlesen