Schlagwort-Archive: Finanzkonglomerate

EBA-Arbeitsprogramm für das Jahr 2016

Die EBA veröffentlichte am 30. September 2015 ihr Arbeitsprogramm („Annual Work Programme“), in dem die Hauptziele und -aufgaben für das Jahr 2016 definiert werden. Der strategische Fokus ist in acht Aufgabenbereiche kategorisiert, die wiederum in 34 Maßnahmen unterteilt werden. EBA-Arbeitsprogramm für das Jahr 2016 weiterlesen

Zusätzliche Beaufsichtigung von Risikokonzentration und gruppeninternen Transaktionen von Finanzkonglomeraten

Am 21. August 2015 veröffentlichte die Europäische Kommission technische Regulierungsstandards (RTS) mittels delegierter Verordnung zur Präzisierung von Legaldefinitionen der Finanzkonglomerate-RL (RL 2002/87/EG). Zudem koordiniert die delegierte Verordnung die Bestimmungen zur zusätzlichen Beaufsichtigung. Zusätzliche Beaufsichtigung von Risikokonzentration und gruppeninternen Transaktionen von Finanzkonglomeraten weiterlesen

EBA, ESMA und EIOPA veröffentlichen finale Leitlinien zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten

Am 22. Dezember 2014 hat das gemeinsame Komitee der europäischen Finanzaufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities – ESA, bestehend aus EBA, ESMA und EIOPA) die finalen Leitlinien über die Angleichung der Aufsichtspraxis in Bezug auf die Einheitlichkeit von Kooperationsvereinbarungen für die Beaufsichtigung von Finanzkonglomeraten veröffentlicht. Ziel der finalen Leitlinien ist es, die aufsichtsrechtliche Koordinierung in der europäischen Union zu harmonisieren und die grenzüberschreitende behördliche Zusammenarbeit konsistenter zu gestalten. EBA, ESMA und EIOPA veröffentlichen finale Leitlinien zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten weiterlesen

Gemeinsamer Ausschuss der Europäischen Aufsichtsbehörden veröffentlicht Technische Standards zu Risikokonzentrationen und gruppeninternen Transaktionen für Finanzkonglomerate

Am 23. Dezember 2014 veröffentlichte der gemeinsame Ausschuss der drei europäischen Finanzaufsichtsbehörden EBA, ESMA und EIOPA (European Supervisory Authorities – ESAs) einen finalen Entwurf Technischer Standards (RTS) in Zusammenhang mit der Finanzkonglomerate-Richtlinie 2002/87/EG (Financial Conglomerates Directive – FICOD). Ziel ist es, die in Artikel 2 der Richtlinie enthaltenen Definitionen zu präzisieren sowie Regelungen zu Risikokonzentrationen (Artikel 7) und konzerninternen Transaktionen (Artikel 8) und deren technische Anwendung (Anhang II) zu konkretisieren. Gemeinsamer Ausschuss der Europäischen Aufsichtsbehörden veröffentlicht Technische Standards zu Risikokonzentrationen und gruppeninternen Transaktionen für Finanzkonglomerate weiterlesen

EBA, ESMA und EIOPA konsultieren RTS zu Risikokonzentration und gruppeninternen Transaktionen bei Finanzkonglomeraten

Am 24. Juli 2014 veröffentlichten der gemeinsame Ausschuss der drei europäischen Finanzaufsichtsbehörden EBA, ESMA und EIOPA ein Konsultationspapier mit Technischen Regulierungsstandards (Regulatory Technical Standards – RTS) iZm der Konzentration von Risiken und gruppeninternen Transaktionen innerhalb von Finanzkonglomeraten. EBA, ESMA und EIOPA konsultieren RTS zu Risikokonzentration und gruppeninternen Transaktionen bei Finanzkonglomeraten weiterlesen

EBA, ESMA und EIOPA starten Konsultation zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten

Das gemeinsame Komitee der europäischen Finanzaufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities – ESA, bestehend aus EBA, ESMA und EIOPA) stellte am 12. März 2014 ein Konsultationspapier iZm der Aufsicht von Finanzkonglomeraten vor. Im Rahmen des Leitlinienentwurfs forcieren die ESAs die Harmonisierung der Aufsichtspraktiken mit dem Ziel, die grenzüberschreitende behördliche Zusammenarbeit konsistenter zu gestalten. Die öffentliche Konsultation läuft noch bis einschließlich 12. Juni 2014. EBA, ESMA und EIOPA starten Konsultation zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten weiterlesen

ESAs (European Supervisory Authorities) veröffentlichen Liste identifizierter Finanzkonglomerate

Am 31. Juli 2013 veröffentlichte das gemeinsame Komitee der europäischen Finanz-Aufsichtsbehörden ESA (European Supervisory Authorities) eine Liste der Finanzkonglomerate für das Wirtschaftsjahr 2013. Die Liste enthält 75 Finanzkonglomerate mit Hauptsitz in einem der EU/EWR-Staaten, ein Finanzkonglomerat mit Sitz in Australien, zwei Finanzkonglomerate mit Sitz in der Schweiz sowie zwei Finanzkonglomerate, die ihren Sitz in den USA haben.

Die Liste ist online auf der Homepage der EBA abrufbar.

EBA, EIOPA und ESMA veröffentlichen Draft-RTS zur einheitlichen Anwendung von Berechnungsmethoden iZm der Finanzkonglomerate-Richtlinie (FICOD)

Am 29. Juli 2013 veröffentlichte der gemeinsame Ausschuss der Europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, ESMA und EIOPA, gemeinsam European Supervisory Authorities – ESA) einen Entwurf für technische Regulierungsstandards (Regulatory Technial Standards – RTS) zur Finanzkonglomerate-Richtlinie (Financial Conglomerates Directive – FICOD). Die RTS beschreiben die Berechnungsmethodik für Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen und Investmentfirmen, die Teil eines Finanzkonglomerats sind, bei der Bestimmung der Kapitalanforderungen auf Konglomeratsebene. EBA, EIOPA und ESMA veröffentlichen Draft-RTS zur einheitlichen Anwendung von Berechnungsmethoden iZm der Finanzkonglomerate-Richtlinie (FICOD) weiterlesen

EBA, EIOPA und ESMA veröffentlichen Vorschlag zur Novellierung der Finanzkonglomerate-Richtlinie

Im April 2011 waren die drei europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, ESMA und EIOPA) von

der Kommission im Rahmen eines Call for Advice aufgefordert worden, die Richtlinie 2002/87/EG (Financial Conglomerates Directive – FICOD) in Hinblick auf den Anwendungsbereich, die internen Governance-Vorschriften und die darin festgelegten Aufsichtsbefugnisse zu analysieren und, sofern notwendig, Verbesserungsvorschläge zu entwerfen. EBA, ESMA und EIOPA hatten bereits am 14. Mai 2012 gemeinsam einen vorläufigen Maßnahmenkatalog präsentiert und im Rahmen eines Konsultationsdokuments veröffentlicht (Deloitte berichtete). Am 24. Oktober 2012 wurden die finalen Antworten veröffentlicht. EBA, EIOPA und ESMA veröffentlichen Vorschlag zur Novellierung der Finanzkonglomerate-Richtlinie weiterlesen

EBA, ESMA und EIOPA starten Konsultation zu Kapitalberechnungsmethoden für Finanzkonglomerate

Am 31. August 2012 veröffentlichten die drei europäischen Finanzaufsichtsbehörden EBA, ESMA und EIOPA gemeinsam ein Konsultationspapier mit technischen Regulierungsstandards (Regulatory Technical Standards – RTS) zur Finanzkonglomerate-Richtlinie (Fi

nancial Conglomerates Directive – FICOD). Die RTS beschreiben die Berechnungsmethodik für einzelne Institute eines Finanzkonglomerats bei der Bestimmung der Kapitalanforderungen auf Konglomeratsebene. Marktteilnehmer und Interessierte sind eingeladen, bis zum 5. Oktober 2012 zur Konsultation Stellung zu nehmen. EBA, ESMA und EIOPA starten Konsultation zu Kapitalberechnungsmethoden für Finanzkonglomerate weiterlesen

Europäische Finanzaufsichtsbehörden veröffentlichen Liste identifizierter Finanzkonglomerate

Die drei europäischen Aufsichtsbehörden ESMA, EBA und EIOPA haben am 20. Juli 2012 die Liste identifizierter Finanzkonglomerate nach Artikel 4(3) der Finanzkonglomerat-Richtlinie (Financial Conglomerates Directive) aktualisiert. Das Dokument berücksichtigt nun alle Daten, die bis 1. Juli 2012 bekannt geworden sind. Auch drei österreichische Institute befinden sich auf der Liste: Grazer Wechselseitige (GRAWE), Raiffeisen Zentralbank – Uniqa und Wüstenrot.

Link zum Dokument: List of identified financial conglomerates

EBA, ESMA und EIOPA veröffentlichen Konsultationsdokument zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten

Am 14. Mai 2012 haben EBA, ESMA und EIOPA gemeinsam ein Konsultationsdokument zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten veröffentlicht. Im April 2011 wurden die drei europäischen Aufsichtsbehörden von der Kommission im Rahmen eines Call for Advice aufgefordert, Richtlinie 2002/87/EG (Financial Conglomerates Directive – FICOD) in Hinblick auf den Anwendungsbereich, die internen Governance-Vorschriften und die darin festgelegten Aufsichtsbefugnisse zu analysieren und, sofern notwendig, Verbesserungsvorschläge zu entwerfen. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Ratschläge von EBA, ESMA und EIOPA sollen dazu beitragen, die FICOD im Rahmen der Richtlinie 2011/89/EU (FICOD1) grundlegend zu novellieren. EBA, ESMA und EIOPA veröffentlichen Konsultationsdokument zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten weiterlesen

IOSCO veröffentlicht Konsultationspapier zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten

Die International Organization of Securities Commissions (IOSCO) hat am 19. Dezember 2011 ein Konsultationspapier veröffentlicht, in dem Prinzipien zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten diskutiert werden. Das Dokument, das zusammen mit dem Basel Committee of Banking Supervision (BCBS) und der International Association of Insurance Supervisors (IAIS) erarbeitet wurde, soll die aus dem Jahre 1999 stammenden Prinzipien ersetzen und eine international konsistente Aufsicht von transnational operierenden Finanzkonglomeraten fördern. Vor allem im Zuge der Finanzkrise habe sich laut Autoren gezeigt, dass die regulatorischen und aufsichtlichen Rahmenbedingungen nicht alle Aktivitäten von Finanzkonglomeraten und deren Auswirkungen auf das Finanzsystem adäquat abdecken. IOSCO veröffentlicht Konsultationspapier zur Aufsicht von Finanzkonglomeraten weiterlesen