Archiv

Archiv für die ‘International News’ Kategorie

EZB-Mehrjahresplan für ICAAP- und ILAAP-Leitfäden

15. März 2017

Die Vorsitzende des Aufsichtsgremiums der Europäischen Zentralbank (EZB), Danièle Nouy, verfasste am 20. Februar 2017 einen Brief an die Geschäftsleiter bedeutender Institute (Significant Institutions, SI). Darin erläutert sie den Plan der EZB, in den nächsten Jahren zahlreiche Leitfäden zum Internal Capital Adequacy Assessment Process (ICAAP) und zum Internal Liquidity Adequacy Assessment Process (ILAAP) für SI zu entwickeln und zu veröffentlichen. In der Anlage legt Nouy die ICAAP-/ILAAP-Grundsätze gegenüber der Industrie offen. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter: ,

EBA und BCBS veröffentlichen Bericht zu den CRD IV/CRR/Basel III Überwachungsmaßnahmen

15. März 2017

Am 28. Februar 2017 veröffentlichten die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (European Banking Authority, EBA) und das Basler Komitee für Bankenaufsicht (Basel Committee for Banking Supervision, BCBS) die Ergebnisse der Überwachungsmaßnahmen i.Z.m. CRD IV/CRR/Basel III. Die Ergebnisse stützen sich auf Daten per 30. Juni 2016. Weiterlesen…

Kategorien: International News, Banken Schlagwörter: ,

EZB-Leitfaden für die gezielte Überprüfung interner Modelle (TRIM) – Konsultationspapier

15. März 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) veröffentlichte am 28. Februar 2017 ein Konsultationspapier eines Leitfadens für die gezielte Überprüfung interner Modelle (Targeted Review of Internal Models, TRIM). Der Anwendungsbereich umfasst SI, die genehmigte interne Modelle zur Ermittlung ihrer Säule 1-Eigenmittelanforderungen verwenden. Der TRIM-Leitfaden enthält Grundsätze und Prinzipien für eine Ermittlung der Eigenmittelunterlegung von Kredit-, Markt- und Gegenparteiausfallrisiken. Weiterlesen…

Quelle:

Konsultationsentwurf der EZB zur FINREP-Änderung

15. März 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 17. Februar 2017 einen Verordnungsentwurf veröffentlicht, mit dem die Verordnung 2015/13/EZB über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen (Financial Reporting, FINREP) geändert werden soll (Deloitte berichtete). Der Entwurf wurde anhand der Erfahrungen erarbeitet, die die EZB im Rahmen ihrer Bankenaufsicht in den ersten zwei Jahren gesammelt hat. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter: ,

EZB veröffentlicht zweiten Teil des AnaCredit Meldehandbuchs

15. März 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 28. Februar 2017 den zweiten Teil des AnaCredit Meldehandbuchs veröffentlicht. Dieses bezieht sich auf die Verordnung (EU) 2016/867 (AnaCredit-Verordnung). Die AnaCredit-Verordnung (Analytical Credit Dataset) ist ein statistisches Meldeprojekt der EZB, das ein granulares Kreditmeldewesen im Euroraum implementieren soll. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter: ,

Sensitivitätsanalyse der EZB zu den Auswirkungen von Zinsänderungen

15. März 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) als Bankenaufsichtsbehörde gab am 28. Februar 2017 bekannt, dass sie eine Sensitivitätsanalyse zu den Auswirkungen von Zinsänderungen durchführen wird. Schwerpunkt der Analyse ist die Untersuchung der Auswirkungen von Zinsänderungen anhand der Standards des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (Basel Committee on Banking Supervision, BCBS) vom April 2016 (Deloitte berichtete). Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter:

EBA veröffentlicht den jährlichen Bericht über Spitzenverdiener

15. März 2017

Am 2. Februar 2017 veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (European Banking Authority, EBA) ihren jährlichen Bericht über Spitzenverdiener. Die Ergebnisse stützen sich auf die Ende 2015 ermittelten Daten. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Allgemein Schlagwörter: ,

EBA veröffentlicht finalen RTS-Entwurf zur Ausnahme des CVA-Risikos von Drittland-NFC

15. März 2017

Am 9. Februar 2017 veröffentlichte die EBA den finalen Entwurf technischer Regulierungsstandards (RTS) zu dem Verfahren, um Geschäfte mit nichtfinanziellen Gegenparteien (non-financial counterparties, NFC) aus Drittländern von den Eigenmittelanforderungen für das Risiko einer Anpassung der Kreditbewertung (credit valuation adjustment risk, CVA) gem. Art. 382 Abs. 5 der Verordnung (EU) 575/2013 (CRR-Verordnung) auszunehmen. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter: ,

BaFin veröffentlicht Rundschreiben über Mindestanforderungen an das Risikomanagement von Kapitalverwaltungsgesellschaften (KAMaRisk)

7. März 2017

Das KAMaRisk-Rundschreiben der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) behandelt jene Anforderungen an AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaften, die auf Rechnung des AIF Gelddarlehen gewähren oder in unverbriefte Darlehensforderungen investieren. Zudem werden die Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 231/2013 zur Organisation und Auslagerung konkretisiert. Auf Grund des aktuellen Rundschreibens wird das InvMaRisk-Rundschreiben 5/2010 (WA) vom 30. Juni 2010 aufgehoben Weiterlesen…

Konsultationspapier zum Datentransfer zwischen Transaktionsregistern (TR)

7. März 2017

Die ESMA veröffentlichte am 31. Jänner 2017 ein Konsultationspapier zum Datentransfer zwischen Transaktionsregistern (TR). Die Verordnung 2012/648/EU (EMIR) schreibt vor, dass alle Gegenparteien und zentrale Gegenparteien (CCP) spätestens am folgenden Arbeitstag die Einzelheiten der Abschlüsse, Änderungen oder Beendigungen aller Derivatkontrakte an ein TR melden müssen. Weiterlesen…

Veröffentlichung der Trade Finance Principles

7. März 2017

Mit 24. Jänner 2017 hat die Wolfsberg Gruppe gemeinsam mit der ICC-Bankenkommission und der Bankers Association for Finance and Trade (BAFT) den Leitfaden “The Wolfsberg Group, ICC and BAFT Trade Finance Principles” veröffentlicht. Die im Jahr 2000 durch zwölf international agierende Kreditinstitute gegründete Wolfsberg Gruppe setzt sich die Ausarbeitung von Industriestandards für Finanzdienstleistungen und damit verbundenen Produkten für Know-Your-Customer-Strategien sowie die Entwicklung von Grundsätzen für die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zum Ziel. Zu diesem Zweck hat die Wolfsberg Gruppe eine Reihe von Grundsätzen und Standards ausgearbeitet, die in verschiedenen Bereichen Orientierung bieten, in denen bisher vom Gesetzgeber umfassend formulierte Standards fehlen. Weiterlesen…

Kategorien: International News, Banken Schlagwörter:

Europäische Zentralbank veröffentlicht Empfehlung zur Dividenden-Ausschüttungspolitik

17. Januar 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 13. Dezember 2016 eine Empfehlung zur Dividenden-Ausschüttungspolitik veröffentlicht. In dieser gliedert sie Kreditinstitute in drei Kategorien und empfiehlt jeder Kategorie eine aus ihrer Sicht angemessene Ausschüttungspolitik. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter: ,

Leitlinienentwurf der EBA über die Meldung von schwerwiegenden Vorfällen gemäß PSD2

17. Januar 2017

Die European Banking Authority (EBA) veröffentlichte am 7. Dezember 2016 ein Konsultationspapier zu Leitlinien über die Meldung von schwerwiegenden Betriebs- oder Sicherheitsvorfällen gemäß der Zahlungsdienstrichtlinie (RL 2015/2366, Payment Service Directive 2, PSD2). Der vorliegende Entwurf regelt die Klassifizierung schwerwiegender Vorfälle und die Festlegung von Inhalt, Format und Verfahren für deren Meldung an die zuständigen Behörden (National Competent Authorities, NCA). Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter:

FSB veröffentlicht Konsultationspapier zu Leitlinien für die interne TLAC

16. Januar 2017

Am 16. Dezember 2016 veröffentlichte das Financial Stability Board (FSB) ein Konsultationsdokument für Leitlinien zur internen Verlustabsorptionskapazitäten von G-SIBs (interne TLAC). Die im Konsultationsdokument enthaltenen Leitlinien sollen die Implementierung der internen TLAC-Anforderungen in Übereinstimmung mit dem TLAC-Termsheet forcieren. Weiterlesen…

Quelle:

EBA veröffentlicht finalen Bericht zu MREL

16. Januar 2017

Am 14. Dezember 2016 veröffentlichte die EBA ihren finalen Bericht über die Umsetzung der Mindestanforderung an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten (Minimum Requirements for Own Funds and Eligible Liabilities, MREL) an die Europäische Kommission. Das Papier beruht auf einem im Juli 2016 veröffentlichten Zwischenbericht, der bereits sechs vorläufige Empfehlungen zur Weiterentwicklung bzw. Implementierung der MREL- und TLAC-Anforderungen an den EU-Gesetzgeber enthielt. Diese wurden nun teilweise konkretisiert und um neue Aspekte ergänzt; fallweise wurden die Forderungen der EBA bereits in den Kommissionsentwurf zur CRR/CRD-Überarbeitung aufgenommen. Weiterlesen…

Quelle:

ESA veröffentlichen Diskussionspapier zur Verwendung von Big Data durch Finanzinstitute

16. Januar 2017

Am 19. Dezember 2016 veröffentlichte der gemeinsame Ausschuss von EBA, ESMA und EIOPA (gemeinsam “ESA”) ein Diskussionspapier zur Verwendung von Big Data durch Finanzinstitute (FI). Big Data Technologien haben nach Ansicht der ESA das Potenzial, den Financial Services Sektor zu ändern. Banken, Versicherungen und Investmentfirmen verwenden Big Data, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen sowie um ihre Effizienz zu steigern. Weiterlesen…

Rat der Europäischen Union veröffentlicht überarbeiteten Vorschlag für eine Prospektverordnung

16. Januar 2017

Bereits am 15. September 2016 wurde vom Europäischen Parlament ein erster Verordnungsentwurf für eine Prospektverordnung veröffentlicht (Deloitte berichtete). Durch das neue Rahmenwerk soll einerseits Unternehmen der Zugang zu unterschiedlichen Finanzierungsquellen in der EU erleichtert werden und andererseits sollen Anlegern sowie Sparern zusätzliche Ertragsmöglichkeiten geboten werden. Generell soll durch eine unmittelbar anwendbare Verordnung, die die bisher bestehende Prospektrichtlinie (RL 2003/71/EG) ablösen wird, Rechtssicherheit geschaffen und die Markteffizienz sichergestellt werden. Nachdem sich Rat und Parlament auf einen gemeinsamen Kompromisstext geeinigt hatten, wurde am 16. Dezember 2016 ein überarbeiteter Entwurf veröffentlicht. Weiterlesen…

EZB veröffentlicht Entwurf für Leitfaden zur Beurteilung der Wesentlichkeit von IMM- und A-CVA-Modellerweiterungen und -änderungen

15. Januar 2017

Am 16. Dezember 2016 veröffentlichte die EZB den Entwurf eines Leitfadens zur Beurteilung der Wesentlichkeit von Erweiterungen und Änderungen der auf einem internen Modell beruhenden Methode und der fortgeschrittenen Methode für das Risiko einer Bewertungsanpassung durch die Kreditwürdigkeit der Gegenpartei. Der Leitfaden richtet sich nur an von der EZB direkt beaufsichtigte Institute, die ein internes Modell verwenden (Internal Model Method, IMM) bzw. eine fortgeschrittene Methode zur Berechnung des CVA-Risikos (Advanced Method for CVA, A-CVA) implementiert haben. Weiterlesen…

Quelle:

EZB veröffentlicht Booklet zur SSM SREP Methodologie

15. Januar 2017

Am 16. Dezember 2016 veröffentlichte die EZB ein Booklet zur SSM SREP (Supervisory Review and Evaluation Process, SREP) Methodologie. In diesem Booklet wird der aufsichtliche Überprüfungs- und Bewertungsprozess beschrieben. Das Ziel  des Überprüfungs- und Bewertungsprozesses ist die Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen, hoher Aufsichtsstandards und einer fundierten Risikobewertung für Banken. Weiterlesen…

Quelle:
Kategorien: International News, Banken Schlagwörter:

Veröffentlichungen der EZB zum SREP 2016 und den aufsichtlichen Prioritäten im Jahr 2017

15. Januar 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) veröffentlichte am 15. Dezember 2016 die Ergebnisse des aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozesses 2016 (Supervisory Review and Evaluation Process, SREP) sowie die Prioritäten der EZB und die aufsichtlichen Maßnahmen für das Jahr 2017. Weiterlesen…

Quelle: