Alle Beiträge von Lisa Prelec

ESA veröffentlichen Diskussionspapier zur Verwendung von Big Data durch Finanzinstitute

Am 19. Dezember 2016 veröffentlichte der gemeinsame Ausschuss von EBA, ESMA und EIOPA (gemeinsam “ESA”) ein Diskussionspapier zur Verwendung von Big Data durch Finanzinstitute (FI). Big Data Technologien haben nach Ansicht der ESA das Potenzial, den Financial Services Sektor zu ändern. Banken, Versicherungen und Investmentfirmen verwenden Big Data, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen sowie um ihre Effizienz zu steigern. ESA veröffentlichen Diskussionspapier zur Verwendung von Big Data durch Finanzinstitute weiterlesen

Rat der Europäischen Union veröffentlicht überarbeiteten Vorschlag für eine Prospektverordnung

Bereits am 15. September 2016 wurde vom Europäischen Parlament ein erster Verordnungsentwurf für eine Prospektverordnung veröffentlicht (Deloitte berichtete). Durch das neue Rahmenwerk soll einerseits Unternehmen der Zugang zu unterschiedlichen Finanzierungsquellen in der EU erleichtert werden und andererseits sollen Anlegern sowie Sparern zusätzliche Ertragsmöglichkeiten geboten werden. Generell soll durch eine unmittelbar anwendbare Verordnung, die die bisher bestehende Prospektrichtlinie (RL 2003/71/EG) ablösen wird, Rechtssicherheit geschaffen und die Markteffizienz sichergestellt werden. Nachdem sich Rat und Parlament auf einen gemeinsamen Kompromisstext geeinigt hatten, wurde am 16. Dezember 2016 ein überarbeiteter Entwurf veröffentlicht. Rat der Europäischen Union veröffentlicht überarbeiteten Vorschlag für eine Prospektverordnung weiterlesen

EZB veröffentlicht Entwurf für Leitfaden zur Beurteilung der Wesentlichkeit von IMM- und A-CVA-Modellerweiterungen und -änderungen

Am 16. Dezember 2016 veröffentlichte die EZB den Entwurf eines Leitfadens zur Beurteilung der Wesentlichkeit von Erweiterungen und Änderungen der auf einem internen Modell beruhenden Methode und der fortgeschrittenen Methode für das Risiko einer Bewertungsanpassung durch die Kreditwürdigkeit der Gegenpartei. Der Leitfaden richtet sich nur an von der EZB direkt beaufsichtigte Institute, die ein internes Modell verwenden (Internal Model Method, IMM) bzw. eine fortgeschrittene Methode zur Berechnung des CVA-Risikos (Advanced Method for CVA, A-CVA) implementiert haben. EZB veröffentlicht Entwurf für Leitfaden zur Beurteilung der Wesentlichkeit von IMM- und A-CVA-Modellerweiterungen und -änderungen weiterlesen

EBA veröffentlicht mehrere Konsultationspapiere zu Informationen, die im Rahmen eines Zulassungsverfahrens vorgelegt werden müssen

Am 3. November 2016 veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) ein Konsultationspapier über Leitlinien zu Informationen, die für eine Zulassung als Zahlungsinstitut oder als E-Geld-Institut und für eine Registrierung als Kontoinformationsdienstleistungsanbieter zu übermitteln sind. Am 8. November 2016 veröffentlichte die EBA ein weiteres Konsultationspapier mit Technischen Regulierungsstandards (RTS) und Technischen Durchführungsstandards (ITS) zur Zulassung von Kreditinstituten (KI). EBA veröffentlicht mehrere Konsultationspapiere zu Informationen, die im Rahmen eines Zulassungsverfahrens vorgelegt werden müssen weiterlesen

EZB veröffentlicht Leitlinie zu institutsbezogenen Sicherungssystemen

Am 15. November 2016 veröffentlichte die Europäische Zentralbank (EZB) eine Leitlinie über die Festlegung von Grundsätzen für die Koordination der Bewertung gem. CRR und die Überwachung institutsbezogener Sicherungssysteme (IPS) für bedeutende und weniger bedeutende Institute (Leitlinie 2016/1993/EU). Adressaten der Leitlinie sind die national zuständigen Behörden (NCA). EZB veröffentlicht Leitlinie zu institutsbezogenen Sicherungssystemen weiterlesen

Leitlinienentwurf von EBA und ESMA Eignungsprüfung von Geschäftsleitern und Inhabern von Schlüsselfunktionen

EBA und ESMA veröffentlichten am 28. Oktober 2016 ein Konsultationspapier für gemeinsame Leitlinien zur Prüfung der Eignung von Mitgliedern der Geschäftsleitung und Inhabern von Schlüsselfunktionen gem. CRD IV (Richtlinie 2013/36/EU) und MiFID II (Richtlinie 2014/65/EU). Leitlinienentwurf von EBA und ESMA Eignungsprüfung von Geschäftsleitern und Inhabern von Schlüsselfunktionen weiterlesen

FMA veröffentlicht Entwurf für Sicherungseinrichtungen-Stresstestverordnung

Am 24. Oktober 2016 veröffentlichte die FMA einen Entwurf für die Sicherungseinrichtungen-Stresstestverordnung (SiEi-StrV). Gem. § 2 Abs. 5 ESAEG müssen Sicherungseinrichtungen mind. alle drei Jahre Stresstests durchführen, um die Funktionstüchtigkeit ihrer Systeme zu überprüfen. Der erste Stresstest hat bis spätestens 3. Juli 2017 zu erfolgen. Die FMA rät insbesondere in der Anfangsphase zu einer jährlichen Durchführung der Stresstests, um Vergleichbarkeit und Plausibilität der Ergebnisse zu gewährleisten. Die Ergebnisse werden an die FMA übermittelt und sind entsprechend der Anlage zum Verordnungsentwurf zu gliedern. Die Anlage entspricht inhaltlich Anhang I der EBA-Leitlinien zu Stresstests von Einlagensicherungssystemen.

Die Konsultationsfrist läuft bis 21. November 2016. Die SiEi-StrV soll mit 1. Jänner 2017 in Kraft treten.

Link: Entwurf SiEi-StrV

ESMA veröffentlicht Vergütungsleitlinien zu AIFM- und OGAW

Am 14. Oktober 2016 veröffentlichte die ESMA Leitlinien für solide Vergütungspolitiken unter Berücksichtigung der AIFMD sowie Leitlinien für solide Vergütungspolitiken unter Berücksichtigung der OGAW-Richtlinie. Sie gelten jeweils ab 1. Jänner 2017. Die zuständigen Behörden haben bis dahin Zeit, der ESMA mitzuteilen, ob sie die Leitlinien anwenden werden oder nicht. Eine allfällige Ablehnung ist zu begründen (“comply or explain”). ESMA veröffentlicht Vergütungsleitlinien zu AIFM- und OGAW weiterlesen

Europäische Kommission veröffentlicht Entwurf für eine DelVO zur Ergänzung der EMIR

Art. 11 EMIR (VO 648/2012/EU) regelt Risikominderungstechniken für nicht durch eine Zentrale Gegenpartei (CCP) geclearte OTC-Derivatekontrakte. Gem. Art. 11 Abs. 15 EMIR erarbeitet die ESMA RTS, mit denen die einheitliche Anwendung dieses Artikels gewährleistet werden soll. Bereits im März 2016 veröffentlichten die ESA (European Supervisory Authorities) den finalen RTS-Entwurf (Deloitte berichtete). Der finale Entwurf der Delegierten Verordnung (DelVO) wurde am 4. Oktober 2016 von der Europäischen Kommission (EK) veröffentlicht. Europäische Kommission veröffentlicht Entwurf für eine DelVO zur Ergänzung der EMIR weiterlesen

Europäisches Parlament veröffentlicht Vorschlag für eine Prospektverordnung

Am 15. September 2016 wurde ein Entwurf einer Verordnung (VO) veröffentlicht, der die bestehende Prospektrichtlinie (RL 2003/71/EG) ablösen soll. Nach ihrem Inkrafttreten wird die VO voraussichtlich eine (partielle) Aufhebung des österreichischen Kapitalmarktgesetzes (KMG) erfordern. Europäisches Parlament veröffentlicht Vorschlag für eine Prospektverordnung weiterlesen

ESMA veröffentlicht Konsultationspapier betreffend RTS und ITS zur SFT-VO und EMIR

Die SFT-VO (VO 2015/2365/EU) enthält Regelungen zur Transparenz von Wertpapierfinanzierungsgeschäften (securities financing transactions, SFT) und “Weiterverwendung”. Um die einheitliche Anwendung der Bestimmungen der SFT-VO sicherzustellen, wurde die ESMA beauftragt, RTS und ITS zur näheren Präzisierung auszuarbeiten. Am 30. September 2016 veröffentlichte die ESMA ein entsprechendes Konsultationsdokument mit insgesamt acht RTS und ITS zur Konkretisierung der  SFT-VO bzw. zur Änderung von entsprechenden EMIR-RTS. ESMA veröffentlicht Konsultationspapier betreffend RTS und ITS zur SFT-VO und EMIR weiterlesen

Änderung der Delegierten Verordnung über die Methode zur Bestimmung von G-SRI im Amtsblatt der EU veröffentlicht

Am 8. September 2016 veröffentlichte die Europäische Kommission die Delegierte Verordnung (DelVO) 2016/1608/EU zur Änderung der DelVO 1222/2014/EU. Mit der DelVO 1222/2014/EU wurden RTS zur Festlegung der Methode zur Bestimmung global systemrelevanter Institute (G-SRI) und zur Definition von Teilkategorien eingeführt. Änderung der Delegierten Verordnung über die Methode zur Bestimmung von G-SRI im Amtsblatt der EU veröffentlicht weiterlesen

EBA veröffentlicht Konsultationspapier zu RTS betreffend die PSD2

Am 12. Jänner 2016 wurde die überarbeitete Zahlungsdienste-RL (RL (EU) 2015/2366) (“PSD2”) veröffentlicht. Sie ist von den Mitgliedsstaaten bis 13. Jänner 2018 in nationales Recht umzusetzen. Die EBA hat gemäß Art. 98 PSD2, in Zusammenarbeit mit der EZB, für Zahlungsdienstleister RTS zur Präzisierung der Erfordernisse zur starken Kundenauthentifizierung sowie zu gemeinsamen sicheren Standards für die Kommunikation erarbeitet. EBA veröffentlicht Konsultationspapier zu RTS betreffend die PSD2 weiterlesen

Europäische Kommission veröffentlicht Entwurf einer weiteren Delegierten Verordnung zu MiFID II

Am 22. August 2016 veröffentlichte die Europäische Kommission den finalen Entwurf einer Delegierten Verordnung (DelVO) für RTS zur Festlegung organisatorischer Anforderungen an Wertpapierfirmen, die algorithmischen Handel betreiben. Darin werden die Systeme, Verfahren, Vorkehrungen und Kontrollen präzisiert, mit denen Wertpapierfirmen, die algorithmischen Handel betreiben, jene Risiken steuern müssen, die sich aus dem verstärkten Einsatz von Technologien und neuen Entwicklungen der Handelstechnologie auf den Finanzmärkten ergeben. Europäische Kommission veröffentlicht Entwurf einer weiteren Delegierten Verordnung zu MiFID II weiterlesen

Delegierte Verordnung zur Ergänzung der BRRD veröffentlicht

Am 8. Juli 2016 erließ die Europäische Kommission die delegierte Verordnung 2016/1075/EU (DelVO) zur Ergänzung der BRRD durch RTS. Die DelVO basiert inhaltlich auf 8 RTS. Damit werden Verfahren und Anforderungen für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten entsprechend der BRRD festgelegt. Delegierte Verordnung zur Ergänzung der BRRD veröffentlicht weiterlesen

Verschiebung von ausgewählten Bestimmungen der MiFIR, MAR und ZentralverwahrerVO

Am 23. Juni 2016 erließen das Europäische Parlament und der Rat die VO 2016/1033/EU. Durch diese Verordnung werden die Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (VO 600/2014/ EU, MiFIR), die Verordnung über Marktmissbrauch (VO 596/2014/EU, MAR) und die Verordnung über Zentralverwahrer (VO 2014/909/EU) geändert. Verschiebung von ausgewählten Bestimmungen der MiFIR, MAR und ZentralverwahrerVO weiterlesen

EBA veröffentlicht Zwischenbericht zu MREL

Gemäß Richtlinie 2014/59/EU (Bank Recovery & Resolution Directive, BRRD) ist die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) angehalten, bis zum 31. Oktober 2016 einen Bericht über die Umsetzung der Mindestanforderung an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten (Minimum Requirements for Own Funds and Eligible Liabilities, MREL) an die Europäische Kommission zu erstatten. Die EBA veröffentlichte am 19. Juli 2016 einen Zwischenbericht, um bereits vorab Stellungnahmen zu sammeln. EBA veröffentlicht Zwischenbericht zu MREL weiterlesen

EBA veröffentlicht finalen Entwurf für RTS zum IRB-Ansatz

Am 21. Juli 2016 veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) den finalen Entwurf für RTS zur Konkretisierung der Bewertungsmethode zur Verwendung des IRB-Ansatzes. Gem. Art 143 Abs. 1 CRR erlaubt die zuständige Behörde einem Kreditinstitut (KI), seine risikobasierten Positionsbeträge anhand des IRB-Ansatzes zu berechnen, sofern die in der CRR genannten Voraussetzungen erfüllt sind. Die RTS gliedern sich in 14 Kapitel, die den CRR-Voraussetzungen für die Anwendung des IRB-Ansatzes entsprechen. Überblicksmäßig enthalten diese Voraussetzungen die folgenden Präzisierungen: EBA veröffentlicht finalen Entwurf für RTS zum IRB-Ansatz weiterlesen