ESMA veröffentlicht Bericht zur Aufsicht von Ratingagenturen

Am 22. März 2012 hat die ESMA einen Bericht zur Aufsicht von in der EU registrierten Ratingagenturen veröffentlicht. Das Dokument skizziert die Aufsichtstätigkeit der ESMA und enthält darüber hinaus eine Zusammenfassung der ersten Untersuchung/Prüfung (“examination”) der drei großen Ratingagenturen Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch, die im Dezember 2011 durchgeführt wurde. Zu diesem Zwecke war die ESMA auch bei den Agenturen direkt vor Ort.

Die Analysen der ESMA sollen helfen, regulatorische Schwachstellen iZm mit Ratingagenturen zu identifizieren, wobei vor allem die folgenden Themenbereiche im Fokus stehen:

  • Transparenz der Ratingmethodologie;
  • Angemessene Kontrolle über IT Systeme;
  • Aufzeichnung interner Kernprozesse und Entscheidung;
  • Angemessenheit der Ressourcen für interne Kontrollfunktionen.

Die Maßnahmen der ESMA dienen insbesondere dem Anlegerschutz und sind Teil eines kontinuierlichen Aufsichtsprozesses. Weitere Untersuchungen, auch Vor-Ort-Inspektionen, für das Jahr 2012 sind bereits geplant und werden im Bericht genauer beschrieben.

Link zur Pressemitteilung der ESMA

print