AIFM und Basel III – Neue Herausforderungen und nachhaltige Änderungen aus Sicht des österreichischen MEP Mag. Othmar Karas und der Industrie

Fortsetzung der Veranstaltungsreihe für die österreichische Financial Services Industry

Unter dem Schlagwort “AIFM” und “Basel III” stehen zwei bedeutende europäische Rahmenrichtlinien im Fokus von Banken, Asset Managern, Aufsicht und Medien.

Am 11. November 2010 wurde der seit langem intensiv diskutierte Entwurf der Alternative Investment Fund Managers (AIFM) Richtlinie durch das Europäische Parlament in erster Lesung angenommen. Basel III steht auf Ebene des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht kurz vor der Finalisierung, nachdem die G-20 Staats- und Regierungschefs dem Reformpaket auf dem G-20 Gipfel in Südkorea Mitte November zugestimmt haben. Ein EU-Richtlinienentwurf für CRD IV, der auf die Umsetzung von Basel III auf EU-Ebene abzielt, wird für März 2011 erwartet.

Beide Richtlinien schaffen für österreichische Banken und Kapitalanlagegesellschaften (KAGs) sowie für alle Verwalter von Nicht-UCITS Fonds neue regulatorische Rahmenbedingungen, die deren Geschäftsmodell und strategische Rahmenbedingungen nachhaltig verändern werden.

Die Regelungen der AIFM Richtlinie sollen bereits Anfang 2013 in Österreich zur Anwendung kommen, die neuen Regelungen der CRD II treten in Österreich sukzessive bereits ab Ende 2010 in Kraft. Beide Richtlinien werden weitreichende Auswirkungen auf die nationale und internationale Financial Services Industry haben und zum Teil signifikante Änderungen zur bisherigen Rechtslage mit sich bringen.

Aus diesem Grund lädt Deloitte zu einer Veranstaltung für die Financial Services Industry, um gemeinsam die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren.

Wir freuen uns ganz besonders, dass wir Herrn MEP Mag. Othmar Karas, M.B.L.-HSG, Vizepräsident der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament und Rapporteur des Europäischen Parlaments für Basel III, als Key Note Speaker für diesen Event gewinnen konnten.

Die Sichtweise der Industrie wird durch einen weiteren hochkarätigen Speaker, Herrn Dr. Armin Kammel, LL.M., Head of Legal & International Affairs bei der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG), vertreten.

Vor dem Hintergrund der nationalen Umsetzung und teils kontroversen Diskussionen zur AIFM und Basel III Richtlinie ist es das Ziel des Events, über den Werdegang und aktuellen Status auf europäischer Ebene zu informieren, “Critical Issues” aufzuzeigen sowie mögliche Auswirkungen auf die österreichische Financial Services Industry kritisch zu reflektieren.

Datum: 20. Jänner 2010
Zeit: 18:00 – 20.00 Uhr
Ort: Deloitte, Renngasse 1/Freyung, 1010 Wien

Anschließend freuen wir uns darauf, Ihnen eine Plattform für einen angeregten Meinungs- und Erfahrungsaustausch zur Verfügung zu stellen.

Ausführliche Informationen zum Programm werden alle angemeldeten Teilnehmern Anfang Jänner 2011 zugesendet.

print