Business Breakfast: Fit for CRD II | Ausgebucht |

Das erste von drei Maßnahmenpaketen der EU zur Überarbeitung von Basel II tritt in Kraft. Wir laden zu diesem Zweck am 29. September 2010 zu einem Business Breakfast.Die CRD II (“Capital Requirements Directive II”) ist das erste von drei Maßnahmenpaketen zur Überarbeitung der bestehenden Basel II-Richtlinien der EU und adressiert unter anderem die folgenden Bereiche:

  • Großveranlagungsregime – Abschaffung von Großveranlagungs-Limiten, Reduktion begünstigender Gewichtungen z.B. im Interbankenbereich, Verschärfungen im Bereich Gruppe verbundener Kunden
  • Hybridkapitalinstrumente – EU-weite Harmonisierung der Definition von Hybridkapital und Anrechnung als Kernkapital auf Einzelinstitutsebene
  • Liquiditätsrisiko – deutlich erweiterte und verschärfte Standards für das interne Liquiditätsrisikomanagement von Banken
  • Eigenmittelunterlegung von Verbriefungen – Umfangreiche Due Dilligence-Anforderungen für Investoren in Verbriefungspositionen und Minimumerfordernis zur Einbehaltung von Verbriefungspositionen für Originatoren

In nationaler Umsetzung der CRD II wurde am 18. August 2010 eine BWG-Novelle im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Zudem hat die Finanzmarktaufsicht in Konkretisierung der BWG-Novelle vier Verordnungsentwürfe veröffentlicht, die bis 10. September 2010 in Begutachtung sind.

Deloitte lädt zu einem Business Breakfast,  in dem zeitgerecht die aus der CRD II resultierenden Änderungen und Anforderungen vorgestellt und die Auswirkungen der CRD II auf die österreichische Bankenlandschaft nähergebracht werden.

“Fit for CRD II –  Das erste von drei Maßnahmenpaketen der EU zur Überarbeitung von Basel II tritt in Kraft”

Datum: 29. September 2010
Zeit: 08.30 – 10.00 Uhr
Ort: Palais Daun-Kinsky, Freyung 4, 1010 Wien (Ovaler Festsaal, 2. Stock)

Update (21.09.2010):

Die maximale Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht, die Anmeldung wurde geschlossen

print