Neue Konzepte zur Gesamtbankrisikosteuerung

Die aktuelle Finanzkrise war der erste globale Härtetest des Financial Risk Managements seit der Einführung von Basel II. Der Ausbruch und Ablauf der Krise haben seither klargemacht, dass dieser Test weder aus Sicht des Risikomanagements der Banken noch aus Sicht der regulatorischen Rahmenbedingungen bestanden wurde.

Banken stehen heute und in den kommenden Jahren vor der scheinbar unlösbaren Aufgabe, einerseits mit den umfassenden regulatorischen Reformen sowie mit dem verstärkten Fokus von Kundenseite auf Transparenz, Standardisierung und Risikobewusstsein umzugehen. Andererseits wird der Risikoappetit von Eigentümern und Investoren und damit die Forderung nach hohen Renditen wieder steigen. Wir gehen der Frage nach, wie das Risk Management diese gegenläufigen Interessen in Einklang bringt und dadurch zum wesentlichen Erfolgsfaktor in diesem Kreislauf wird. Aus heutiger Sicht wird klar, dass die Bankenindustrie nur mit einer weitgehenden Änderung des Risikomanagements nachhaltig bestehen kann.

Deloitte FSI Advisory lädt am 31. März 2010 zu einem Business Breakfast zum Thema Risk Management 3D – Die nächste Dimension im Financial Risk Management als Way-Forward aus der Krise.

Gerne senden wir Ihnen den Foliensatz der Veranstaltung  auf Anfrage per eMail.

print